Adolescentia Aeterna – Die Bedrohung der Ewigen Jugend

Blogtour Tag 6.

Eine spannende Trilogie geht leider schon zu Ende, denn hiermit kommen wir zum letzten und dritten Teil der Adolescentia Aeterna-Reihe.

Kaum hat die Blogtour angefangen, sind wir auch schon wieder beim vorletzten Tag angekommen.

Ich werde ein paar von den 20 Jungs vorstellen und einen kleinen Test wird es auch für Euch geben.

Band 3

Hier noch mal die Reihenfolge der Trilogie.

Teil 1. Adolescentia Aeterna – Die Entdeckung der Ewigen Jugend

Teil 2. Adolescentia Aeterna – Die Neuanordnung der Ewigen Jugend

und

Teil 3. Adolescnetia Aeterna – Die Bedrohung der Ewigen Jugend

Aber erst mal zum Buch.

Erst mal ein riesen Dankeschön an Betty Kay, dass sie uns Leser an einer so tollen Geschichte teilhaben lässt. 🙂

Rezi: Alles scheint perfekt zu sein, Julian lebt und ihre Liebe scheint auch nichts im Weg zu stehe. Außerdem kann Eva endlich Ihren Vater kennenlernen. Doch leider gibt es da noch die genaue Prophezeiung und Ihre 13 Halbbrüder die Ihr noch Unbekannt sind. Das Leben von Julian und das fortbestehen der Bruderschaft Adolescentia Aeterna steht auf dem Spiel. Julian und Ihr Vater tauchen für weitere Forschungen ab und alles ändert sich für Eva.

Fazit: Auf diesen Teil habe ich am meisten gefreut, allerdings finde ich es auch schade, dass die Reihe schon zu Ende ist. Auch dieser Teil ist flüssig und locker geschrieben, so dass man das Buch einfach nicht zur Seite legen kann. Es blieb durchweg spannend, viele Gefühle und auch ein wenig Erotik. Man fühlt mit Eva richtig mit, so dass man sogar feuchte Augen bekommen hat. Einfach nur toll und ich kann die Trilogie mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Mitgliedschaften

Es gibt viele Bruderschaften. Es gibt Kirchliche Bruderschaften die es im Christentum, im Judentum und in den Islam gibt. Dann gibt es noch sportliche Bruderschaften, die Bekanntesten sich wohl die Schützenvereine. Aber es gibt auch noch mehr, so wie Fischereien usw. Und es gibt Freimaurern.

Um Mitglied zu werden, gab es für die Auserwählten früher einige Rituale. Der älteste und bekannteste Brauch ist wohl unter den Blutsbrüdern, die durch eine rituelle und zeremonielle Vermischung von Blutstropfen miteinander verbunden werden.

Bei den Christlichen Bruderschaften gab es unterschiedliche, eins davon war zb., das man mit einem schweren Schwert geschlagen wurde.

Die Freimaurer sollten bei der Aufnahme Volljährig sein, die Altersgrenze ist allerdings nicht bindend und kann von jeder Loge modifiziert werden. Ein Suchendes Mitglied sollte sich mit den Werten und Interessen daran haben an sich selbst zu arbeiten. Der Aufnahmewillige wird von einem Aufnahmeausschuss zu seinem Wunsch, Freimaurer zu werden befragt. Wenn eine positive Empfehlung ausgesprochen wurde, stimmen die anderen Brüder mit Hilfe von weißen und schwarzen Kugeln ab, dies nennt sich Kugelung. Die Brüder werfen eine oder zwei schwarze Kugeln, diese stimmen dagegen und müssen sich zu erkennen geben und es begründen. Gibt es keinen geeigneten Grund, wird die Kugel in eine weiße angesehen. Gibt es drei oder mehr schwarze Kugeln in geheimer Abstimmung, wird der Suchende zurückgestellt oder abgewiesen. Das eigentliche Aufnahmeritual findet dann während einer so genannten Tempelarbeit statt.

Nun kommen wir zu den Jungs 🙂

Insgesamt besteht die Bruderschaft eigentlich aus 21 Männern. Es gibt also den Ältesten Julian und 20 weitere Mitglieder. Seit dem zweiten Teil hat sich vieles verändert, und Eva ist zur Ältesten geworden. Also besteht die Bruderschaft aus 21 Männern und einer Frau.

Ich werde hier heute vier Mitglieder der Adolescentia Aeterna vorstellen.

Als erstes will ich euch von Manus erzählen. Manus ist die rechte Hand von Julian und Eva, er ist 33 Jahre alt, hat blaue Augen und dunkelbraune Haare, die er zu einem Pferdeschwanz gebunden hat. Im Laufe der drei Teile erfährt man als Leser Details aus seinem Lebenslauf. Es wird berichtet, wie aus der anfänglichen Rivalität zwischen Jul und Manus tiefe Freundschaft wird. Für ihn steht die Treue zur Bruderschaft an erster Stelle. Er wird Eva ein guter Freund. Die Zukunft der Bruderschaft nach dem Ende von Teil drei wird im Manus-Special enthüllt.

Alexander, über dessen Leben vor den Eintritt in die Bruderschaft nicht viel bekannt ist, arbeitet als Arzt. Er ist dafür zuständig, für die Gesundheit von Jul und später auch von Eva zu sorgen. Er verliebt sich in eine Frau, die Eva sehr nahe steht.

Lukas ist am kürzesten bei der Bruderschaft. Er ist 30 Jahre alt, 1957 geboren und 1986 verwandelt worden. Er hat Augen und eine Igelfrisur. In Teil eins versucht er Eva den Kopf zu verdrehen. Seine Impulsivität und sein Jähzorn bessern sich erst, als er sein Herz an eine Frau verliert.

Constantinus ist 25 Jahre alt, hat blaue Augen und blonde kurze Haare. Er ist mit Eva als Oberhaupt der Bruderschaft nicht einverstanden. Im Laufe der Geschichte bringt er ihr doch Respekt entgegen.

Narcissus ist 20 Jahre alt und der jüngste von allen, er hat blaue Augen und einen braunen Wuschelkopf. Seinem Namen entsprechend ist er sehr egozentrisch.

Nun gibt es hier einen kleinen Test für Euch.

Was zu gewinnen gibt es auch. Wenn Ihr Euch schon mal gefragt habt, welcher der heißen Männer zu Euch passt, könnt Ihr hier an einem kleinen Test teil nehmen. Beantwortet einfach die Fragen dazu. Ihr könnt euer Ergebnis dann gerne unten in die Kommentare schreiben. 🙂

Hier geht es zu den Test

Gewinne

 

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18
  • Läuft bis zum 10. Februar, 23:59
  • Der Gewinner oder die Gewinnerin wird Öffentlich nicht genannt, also hinterlasst mit bitte Kontaktmöglichkeiten.
  • Versand nur Innerhalb Deutschland
  • Für den Postversand keine Haftung
  • Keine Barauszahlung möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Share on FacebookShare on Google+Share on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someonePin on Pinterest

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *